START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Allergien

Allergien nehmen zu. Besonders bei Kindern und Jugendlichen treten Sie immer häufiger auf. Eine Allergie ist eine fehlgeleitete Immunreaktion auf normalerweise unschädliche Stoffe wie beispielsweise Pollen, Hausstaubmilben, Nahrungsmittel und vieles mehr. Dabei entstehen Entzündungsreaktionen der Haut und der Schleimhäute. Sie äußern sich als allergisches Asthma, Heuschnupfen und Ekzeme. Zur Diagnose allergischer Erkrankungen stehen uns verschiedene Hauttests und Blutuntersuchungen zur Verfügung.

Ein wesentliches Element dieser Behandlung ist aber auch der individuelle Therapieplan, den wir gemeinsam mit dem Patienten zusammenstellen. Dieser kann medikamentös oder über eine sog. Hyposensibilisierungstherapie erfolgen. In festgestzten Abständen werden dabei kleinste Mengen des Allergens (z.B. Pollen oder Hausstaub) unter die Haut gespritzt. Durch die kontinuierliche Steigerung der Allergiedosis wird eine Toleranz des Immunsystems gegen die verabreichten Stoffe erzeugt.