START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH

Hauterkrankungen

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Ihr Zustand sagt viel über die Einflüsse und Belastungen aus, denen ein Mensch im Laufe seines Lebens ausgesetzt war und ist. Sie ist nicht nur ein sensorisches Organ, mit dem wir mit unserer Umwelt in Kontakt treten, sondern sie dient auch zur Entgiftung (z.B. über das Schwitzen) und zum Schutz des Körpers nach außen. Außerdem ist die Haut ein potentes Immunorgan.

Die Dermatologie befasst sich mit der Vorbeugung, der Früherkennung und der Behandlung von Hautkrankheiten. Wir kennen über 3.000 Hauterkrankungen, einige sind mit inneren Erkrankungen assoziiert. Das Behandlungsspektrum der klassischen Dermatologie umfasst sämtliche Erkrankungen der Haut, der Nägel und der Kopfhaut.

Wir behandeln Hauterkrankungen, die durch Viren (z.B. Herpes oder Warzen), durch Bakterien (z.B. Scharlach oder Abszesse) oder durch Pilze hervorgerufen wurden, sowie jede Form von Hauttumoren und Hautkrebsvorstufen. Wir kontrollieren in der Hautkrebsvorsorge Ihre Muttermale (Leberflecke) mit Hilfe computergestützter Videodokumentation, behandeln Pigmentstörungen, Ekzeme aller Art (z.B. Neurodermitis).

In unserer Kindersprechstunde haben wir ein besonderes Augenmerk auf unsere jüngsten Patienten. Unsere Behandlungen richten sich immer nach den neuesten medizinischen Standards. Wir behandeln medikamentös und operativ. Dazu setzten wir hochmoderne medizinischen Geräte ein (z.B. verschiedene Lasersysteme) und halten unser Wissen selbstverständlich auf dem neuesten Stand.

Dazu gehört auch, dass wir regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen teilnehmen und uns als Referenten bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen engagieren. Da unserer Erfahrung nach viele Hauterkrankungen oft auch seelische Ursachen haben oder eine seelische Belastung darstellen, arbeiten wir mit der bekannten Psychotherapeutin Katja Sundermeier zusammen.